"Wir sind unbezahlbar"

Worum geht es?

Die letzten Jahre waren bei der Förderung von Jugendbildungsmaßnahmen (JBM) von mehreren Veränderungen gekennzeichnet, die manche nicht zu Unrecht als „ständiges auf und ab“ bezeichnen würden. Fest steht, dass der Bedarf an Fördermitteln für Jugendbildungsmaßnahmen erheblich höher ist als das, was der Freistaat Bayern über den Bayerischen Jugendring zur Verfügung stellt.

Deshalb setzt sich der BDKJ München und Freising zusammen mit dem BDKJ Bayern und den anderen bayerischen Diözesanverbänden für eine zusätzliche Million Euro für Jugendbildungsmaßnahmen ein, gepaart mit einer Erhöhung der Tagessätze auf ein Niveau, das die Preissteigerungen der letzten 17 Jahre (d.h. seit der Festsetzung der gültigen Tagessätze) ausgleicht.

Die Kampagne „Wir sind unbezahlbar“ soll eine Kampagne von allen katholischen Jugendverbänden, Jugendämtern und Jugendbildungsstätten sein. Denn die Problematik betrifft alle in gleichem Maße. Wir setzen auf die Beteiligung aller an der Kampagne, um ein zentrales Ziel der Kampagne zu erreichen: Alle Abgeordneten des Bayerischen Landtags sollen in diesem Jahr eine katholische Jugendbildungsmaßnahme live erleben und in Gesprächen vor Ort von der Qualität von Jugendbildungsmaßnahmen überzeugt werden und so lernen:

Jugendbildung braucht eine zeitgemäße finanzielle Ausstattung!

Materialien

Der BDKJ Bayern hat zu Unterstützung einige Materialien erstellt. Ihr könnt entweder beim BDKJ Bayern ein Paket bestellen, mit dem ihr einen USB-Stick mit den ganzen Materialien bekommt oder sie ganz einfahc hier herunterladen:

  • Allgemeines Anschreiben
    Mit dem Anschreiben wird den Verbänden und Ehrenamtlichen erklärt, worum es bei der Kampagne "Wir sind unbezahlbar" geht.
  • Anschreiben an JBM-Maßnahmenleiter/innen
    Wenn ihr eine/n Politiker/in zu einer Jugendbildungsmaßnahme einladen wollt, braucht ihr zunächst eine geeignete Maßnahme. Mit diesem Musterbrief könnt ihr euch direkt an die Leiter/innen der Maßnahmen wenden.
  • Anschreiben an Politiker/innen
    Mit diesem Anschreiben ladet ihr die Politiker/innen zu der JBM ein, damit sie ienen Einblick in die Wertvolle Bildungsarbeit der Jugendverbände bekommen und ihr ihnen den Bildungscheck überreichen könnt. 
  • Argumentationshilfe
    Wirtschaftkrise hin oder her - hier findet ihr alle Argumente, warum es sich lohnt in die Bildungsarbeit zu investieren und warum die Million gut angelegt ist.
  • Checkliste
    Der Besuch der Landtagsabgeordneten will gut vorbereitet sein, damit wir unser Ziel erreichen und die Botschaft "rüberkommt". Mit dieser Checkliste geht sicher nichts schief.
  • Dokumentation
    Damit die Kampagne am Ende auch öffentlichkeitswirksam präsentiert werden kann, findet ihr hier ein Formular für Dokumentationszwecke, wenn ihr euch erfolgreich an der Kampagne beteiligt habt.
  • Pressemitteilung
    Eine/n Politiker/in zu Gast zu haben ist immer eine gute Gelegenheit, die Presse einzuladen und auf eure gute Arbeit in der Presse hinzuweisen. Hier findet ihr eine Musterpressemitteilung, die euch de Arbeit erleichtern soll.
  • Präsentation der Kampagne
    Was ist eigentlich die Kampagne"Wir sind unbezahlbar"? Hier findet ihr die wichtigsten Infos in einer Powerpoint-Präsentation.
  • Kampagnen-Logo
    Wenn ihr auf eurer Homepage auf die Kampagne verweisen wollt oder den Besuch des/der Politiker/in mit eigenen Materialien begleiten wollt, findet ihr hier das Logo. Solltet ihr das Logo in einer höheren Auflösung benötigen, wendet euch bitte an die Landesstelle.