Nachhaltigkeitsbroschüre

WEGE ZU EINER NACHHALTIGEN JUGENDARBEIT - „Morgen wird heute gestern sein“ lautet der Titel der Broschüre des AK Nachhaltigkeit des Erzbischöflichen Jugendamts.

In den Rubriken Lebensmittel, Büromaterial, Fair Schenken, Textilien, Mobilität, Druck und Energie zeigt die 16-seitige Broschüre jeweils Kriterien für Nachhaltigkeit und Handlungsmöglichkeiten in der Praxis der kirchlichen Jugendarbeit. Sie nennt beispielhaft Anbieter und Quellen und bildet Siegel/Logo/Kennzeichen von Organisationen und Unternehmen ab.

Dazu kommt eine praxisnahe Auflistung von Ideen für Aktionen und Projekte zu nachhaltigem Handeln in der kirchlichen Jugendarbeit. Fördermöglichkeiten und Wettbewerbe rund um das Thema Umweltbildung/Nachhaltigkeit werden abschließend genannt.

Die Broschüre stützt sich auf die Nachhaltigkeitsleitlinien der Erzdiözese München und Freising. Inhaltlich und finanziell unterstützt wurde die Erstellung der Broschüre von Matthias Kiefer, Abteilungsleiter der Abteilung Umwelt im Erzbischöflichen Ordinariat und von Anselm Kirchbichler, Projektleiter Energiemanagement in der Abteilung Umwelt des EOM.

   

Nachhaltig + fair einkaufen

Fair, regional und saisonal einkaufen in München: Die Katholische Landjugend KLJB und die Kolpingjugend recherchierten und bieten einen Flyer zu fairem Einkauf in München-Haidhausen an.

Aufgelistet sind alle Geschäfte des Münchner Stadtteils, in denen fair eingekauft werden kann, vom Weltladen über die Biobäckerei bis zum Grünen Markt.

Download hier


Neue Impulse für Nachhaltigkeit

Was kaufen wir ein? Unter welchen Bedingungen wird das produziert, was wir kaufen? Was passiert mit unserem Müll? Welche Ressourcen verbrauchen wir? Wie oft fahren wir mit dem Auto?

All das sind Fragen, die etwas mit Nachhaltigkeit zu tun haben. Nachhaltig handeln bedeutet, Verantwortung dafür zu übernehmen, dass das Leben nicht nur für uns sondern für alle Menschen weltweit lebenswert ist und die Natur auch für zukünftige Generationen erhalten bleibt.

Für die nachhaltige Erhaltung der Schöpfung sollte die kirchliche Jugendarbeit eine Vorreiterrolle einnehmen. Daher hat sich in unserer Diözese ein neuer Arbeitskreis zusammengefunden, der „AK Nachhaltigkeit“. Dieser AK setzt sich dafür ein, das Bewusstsein für Nachhaltigkeit im Alltag kirchlicher Jugendarbeit zu verbessern und das Thema stärker in der Bildungsarbeit der verschiedenen Einrichtungen des Erzbischöflichen Jugendamts  zu verankern. Bei Fragen und/oder Anregungen zu den Themen Nachhaltigkeit und Ökologie stehen die Ansprechpartner (siehe rechts) gerne zur Verfügung.

Downloads für Gruppenleitergrundkurs

DOWNLOAD Modul Nachhaltigkeit

DOWNLOAD Situationen zum Thema Nachhaltigkeit




AK Nachhaltigkeit - Ansprechpartner

Maria Braun, KJS Rosenheim
Tel. 08031/356266-0
Email: mbraun@jugendstelle-rosenheim.de

Stephanie Meier, KJS Rosenheim
Tel. 08031/356266-5
Email: smeier@jugendstelle-rosenheim.de

Silke Reusch, KJS Bad Tölz/Wolfratshausen
Tel. 08171/998966-2
Email: sreusch@jugendstelle-toel-wor.de