Music to go.

Junge Klänge für starke Worte

"Music to go. Junge Klänge für starke Worte" – unter diesem neuen Namen fand unser traditionelles NGL-Wochenende von 17. bis 19. März 2017 im Jugendhaus Josefstal statt.

Zusätzlich zu unseren Klassikern „Chorworkshop“ und „Instrumentalworkshop“ konnten wir erstmals am Samstagnachmittag noch ein breiter gefächertes Workshop-Angebot mit verschiedenen Schwerpunkten anbieten. So lernten einige bei der Liedertankstelle mit Robert Haas viele neue Lieder kennen, andere hatten ihren Spaß beim Volkstanz, viele Jugendliche tobten sich beim Sing-Spiel-Spaß-Workshop aus, die fortgeschrittenen Instrumentalisten ließen sich in die Grundlagen des Arrangierens einführen und für die Multiplikatoren gab es wertvolle neue Impulse für die Kinder- und Jugendchorarbeit.

Beim Bunten Abend gab es ein abwechslungsreiches Programm mit gigantischen Beiträgen der verschiedenen Teilnehmer. Den abschließenden Höhepunkt bildete der Gottesdienst mit unserem Diözesanjugendpfarrer Daniel Lerch, bei dem auch die einstudierten Stücke unter musikalischer Leitung von Florian Donaubauer erklangen.


Gemeinsamer Einstieg am Freitag Abend

Abschied aus dem AKJM

Vielen herzlichen Dank an Christine Gampl und Stefan Obermeier für viele Jahre Engagement im Arbeitskreis Junge Musik! Beide verabschieden sich nun aus dem Arbeitskreis. Schön, dass ihr nochmal zu Music to go gekommen seid.

Chor- und Instrumental-Workshop

Verschiedene Workshops am Samstagnachmittag

Bunter Abend

Gottesdienst mit Diözesanjugendpfarrer Daniel Lerch