Diözesaner Weltjugendtag am Palmsonntag

Datum: 30.03.2017

München, 30. März 2017 - Im Rahmen des Diözesanen Weltjugendtages am Palmsonntag sind am 9. April 2017 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Erzbistum München und Freising zu einem Jugendfestival mit Worship, Workshops und Jugendvigil eingeladen. Im Kirchlichen Zentrum (Preysingstrasse 83 - 105) im Münchner Stadtteil Haidhausen treffen sie sich ab 12.15 Uhr zu Gottesdienst, Talk und Gebet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen eine Jugendvigil und das Glaubensgespräch mit Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising in der Jugendkirche „Vom Guten Hirten“ (Beginn: 17 Uhr). Am

Beginn um 13.45 Uhr steht das Zeugnis von Andreas Schutti - der "Discokönig", dem folgen verschiedene Workshops ab 14.45 Uhr. Ein Abendevent (Beginn 19.30 Uhr) gehört ebenso zum Programm.

Die katholischen Weltjugendtage werden im Wechsel in kleinerem Rahmen in den Diözesen vor Ort und dann wieder als weltweites Großtreffen organisiert. Der nächste internationale Weltjugendtag ist vom 22. bis 27. Januar 2019 in Panama-Stadt.

Papst Franziskus hat den Diözesanen Weltjugendtag 2017 mit einem Satz aus dem Lobgesang Mariens überschrieben: „Denn der Herr hat Großes an mir getan und sein Name ist heilig“ (Lk 1,49). Damit hat er dem Weltjugendtag einen marianischen Beiklang gegeben. “Durch dieses marianische Motto ist der diesjährige Diözesane Weltjugendtag für die Jugendlichen aus Bayern auch eine Vorbereitung auf das 100-jährige Jubiläum Patrona Bavariae, das wir am 13. Mai in München mit einem großen Jugendprogramm feiern werden“, so Diözesanjugendpfarrer Domvikar Daniel Lerch.

Maria Wallner, Sprecherin der JUGEND 2000, die das Jugendfestival organisiert, sagt: „Der Diözesane Weltjugendtag ist für uns ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum internationalen Weltjugendtag 2019 in Panama. Wir freuen uns schon sehr auf das diesjährige Programm, auf unsere Gäste und auf jeden Jugendlichen, der sich mit uns auf den Weg machen wird."

Den Auftakt des Jugendfestivals bildet bereits vormittags um 10 Uhr das Pontifikalamt mit Kardinal Marx im Münchner Liebfrauendom. Bei der Palmprozession um den Münchner Dom werden die Jugendlichen wieder das Weltjugendtagskreuz vorantragen. Im Kirchlichen Zentrum startet das Programm dann um 12.15 Uhr mit einem gemeinsamen Mittagessen und ab 13.15 Uhr mit Intro und Worship. Im KorbiniansHaus der kirchlichen Jugendarbeit gibt es zudem zahlreiche Info-Stände und Mitmachaktionen.

 

Das Jugendfestival am Palmsonntag ist eine Veranstaltung der kirchlichen Jugendarbeit im Erzbistum München und Freising in Verantwortung des Diözesanjugendpfarrers, durchgeführt von der JUGEND 2000. Der nächste internationale Weltjugendtag ist vom 22. bis 27. Januar 2019 in Panama-Stadt.