Mehr als 100.000 Teilnehmende an über 2.500 Angeboten

Datum: 09.05.2017

München, 10. Mai 2017 – Die jetzt veröffentlichte Leistungsstatistik kirchlicher Jugendarbeit für die Erzdiözese München und Freising zählte insgesamt 101.627 Teilnehmende an 2.550 Angeboten kirchlicher Jugendarbeit. Mehr als 15.000 Ehrenamtliche engagierten sich bei der Umsetzung der unterschiedlichen Veranstaltungen und Events. Um die Rahmenbedingungen für diese Vielzahl an kirchlichen Angeboten zu optimieren fordert der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) u.a. einen verbindlichen freien Nachmittag für alle Schularten und mehr Unterstützung

für die Durchführung von Großveranstaltungen.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Jugendliche und junge Erwachsene erreicht werden“, sagt Dr. Stephanie von Luttitz, Diözesanvorsitzende des BDKJ München und Freising. „Dies bestätigt für die gesamte Erzdiözese den positiven Trend bei den Jugendverbänden im BDKJ, die in den letzten Jahren steigende Mitgliederzahlen verzeichneten“.

Der BDKJ München und Freising fordert daher:

-      Vom Bayerischen Kultusministerium einen verbindlichen freien Nachmittag für alle Schularten, um außerschulische Aktivitäten und ehrenamtliches Engagement zu ermöglichen. Kirchliche Jugendarbeit braucht Zeit neben der Schule!

-      Von der Erzdiözese München und Freising Angebote in der Kirche für junge Erwachsene, ohne dass diese dafür eine verantwortliche Tätigkeit übernehmen müssen. Nachhaltige kirchliche Jugendarbeit braucht gut gestaltete Übergänge vom Jugendalter ins junge Erwachsenenalter! 

-      Bei der Durchführung von Großveranstaltungen mehr Unterstützung von Seiten der Erzdiözese München und Freising, da katholische Jugendverbände eine hohe Zahl an Veranstaltungen in der Erzdiözese München und Freising verantworten.

Die nun vorliegenden Zahlen für die Erzdiözese München und Freising wurden im Rahmen der amtlichen Statistik zur Kinder- und Jugendarbeit erhoben. Dabei erfasste man bayernweit in allen (Erz-)Bistümern alle Angebote kirchlicher Jugendarbeit für das Jahr 2015. Ausführliche Informationen zu den Ergebnissen für die Erzdiözese München und Freising sind abrufbar unter: www.landesstelle-bayern.de und www.bdkj.org.