Corona Infos Jugendarbeit

Jugendarbeit des Erzbischöflichen Jugendamts in Zeiten von Schutzmaßnahmen

Derzeit gilt die  14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Stand 1. September 2021 - durch Verordnung zur Änderung verlängert bis 29. Oktober 2021 ). Detaillierte Informationen und Hinweise zur Jugendarbeit (Gruppenstunden, Gremiensitzungen, Tagesausflüge, Freizeiten mit Übernachtung, Offener Betrieb im Jugendzentrum, mobiles offenes Angebot, Streetwork) finden sich auf der Corona-Themenseite des Bayerischen Jugendrings (BJR).
 

Das Erzbischöfliche Jugendamt informiert:

  • Das KorbiniansHaus der Kirchlichen Jugendarbeit (Preysingstraße 93, 81667 München) und die Katholischen Jugendstellen sind als Orte der Jugendarbeit geöffnet. Möglich sind dort Gremien- und Bildungsangebote in Präsenz,  z.B. Verbandssitzungen mit Ehrenamtlichen, Planungstreffen und Veranstaltungen. Entsprechende Hygiene- und Schutzkonzepte liegen vor.
     
  • Die Einrichtungen der offenen Jugendarbeit sind mit entsprechenden Hygiene- und Schutzkonzepten geöffnet.
     
  • Die Jugendhäuser des Erzbischöflichen Jugendamts sind für Beleggruppen auf Grundlage des aktualisieren "Rahmenkonzepts Beherbergung" geöffnet.


Obwohl sich die Situation und die rechtlichen Vorgaben sehr schnell ändern, versuchen wir auf diesen Seiten Informationen zusammenzustellen. Leider können die Informationen nicht immer auf dem aktuellesten Stand sein. Wir versuchen es trotzdem und kennzeichnen, wenn nötig mit dem Datum der Erscheinung.


Aktuelles