Wir über uns

Weltkirchliches Engagement der Erzdiözese München und Freising

Die Erzdiözese München und Freising, ist Teil der katholischen Weltkirche und damit auf unterschiedliche Weise mit den Mitchristen in der ganzen Welt verbunden.  

Unser Engagement für Mission, Entwicklung und Frieden ist im gottesdienstlichen Leben, bei zahlreichen Initiativen, Veranstaltungen und Aktionen der Pfarreien und Verbände lebendig.  

 

Zum einen gibt es eine enge Kooperation mit den in ihrer Gesamtheit weltweit tätigen Hilfswerken Adveniat, Misereor, Missio, Renovabis, dem Päpstlichen Missionswerk der Kinder in Deutschland und dem Bonifatiuswerk der Deutschen Katholiken.

 

Abteilung Weltkirche

Wir stehen aber auch auf direktem Weg mit vielen Projekten rund um den Globus in Kontakt. Das geschieht durch das Referat "Weltkirche und fremdsprachige Seelsorge". Dort knüpfen und pflegen wir Kontakte zu Diözesen und Ordensgemeinschaften in aller Welt und leisten im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten konkrete Hilfen.  

Mit einem Gesamtetat von mehreren Millionen Euro aus dem Haushalt des Erzbistums unterstützt das Referat "Weltkirche und fremdsprachige Seelsorge" etwa 500 Projekte jährlich in Afrika, Asien, Lateinamerika und in Osteuropa. Eine besondere Partnerschaft wird zu den Bistümern des lateinamerikanischen Andenstaates Ecuador seit mehr als 40 Jahren gepflegt. Dort werden unter Anderem soziale Einrichtungen gefördert, so Waisenhäuser und Altenheime, Ambulanzen und Krankenhäuser. Es werden kulturelle Initiativen wie Bildungszentren und Stipendien mitfinanziert. Mit dem Bau von Pfarrheimen und der Ausrüstung mit Fahrzeugen wird die Seelsorge unterstützt.

Der Internationale Freiwilligendienst

Aus den verschiedenen Partnerschaften in der Erzdiözese erwuchs der Wunsch nach weiterem Austausch und inhaltlichem "Zusammenrücken". Ein Schritt in diese Richtung ist die Beteiligung am Freiwilligenprogramm weltwärts, durch den Freiwillige als Brückenbauer in die Partnerländer entsandt werden und ihre Erfahrungen nach ihrer Rückkehr in Deutschland wieder einbringen.

Die Abteilung Weltkirche stellt hier eine Servicestelle für unterschiedliche Kooperationspartner in der Erzdiözese zur Verfügung, die neben der pädagogischen Vorbereitung der Freiwilligen auch Beratung für Pfarreien, kirchliche Gruppen und Verbände im Bereich der internationalen Freiwilligenarbeit anbietet.