Jugendarbeit neu gedacht – Aufbruch statt Abbruch

München, 11. März 2019 – Die rund 60 Delegierten des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) München und Freising diskutierten im Rahmen ihrer Frühjahrs-Diözesanversammlung am 9. März 2019 mit Verantwortlichen aus dem Erzbischöflichen Ordinariat (EOM) über anstehende Veränderungen im Erzbistum. Im Studienteil der Versammlung befassten sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen dann intensiv mit dem Thema

Diözesanjugendpfarrer Richard Greul zum Domvikar ernannt

München, 26. Februar 2019 – Der Präses des BDKJ und Leiter des Erzbischöflichen Jugendamts Diözesanjugend- pfarrer Richard Greul (41) wurde heute von Domdekan Lorenz Wolf in sein neues Amt als Domvikar am Münchner Liebfrauendom eingeführt. Greul ist seit 2017 Präses des BDKJ und Leiter des Erzbischöflichen Jugendamts München und Freising. „Wir gratulieren Richard Greul...

Jugendarbeit zukunftsfähig denken und gestalten

München, 22. Februar 2019 – Die Frühjahrs-Diözesanversammlung des BDKJ München und Freising am 9. März 2019 auf Burg Schwaneck im Isartal (Burgweg 4, 82049 Pullach) ist mit dem Titel „Jugendarbeit neu gedacht“ überschrieben. Der Schwung aus der Jugendsynode im Vorjahr soll dafür genutzt werden, um mit Persönlichkeiten des Erzbistums ins Gespräch zu kommen. Im Studienteil am Nachmittag

FACHTAG Sozialraumorientierung in der kirchlichen Jugendarbeit

WANN?                17. Januar 2019

UHRZEIT?            9.30 bis 16 Uhr

WO?                     KorbiniansHaus der kirchlichen Jugendarbeit 
                             Konferenzraum EG 
                             Preysingstraße 93
                             81667 München

 

Herzliche Einladung zum Fachtag!

Der kirchlichen Jugendarbeit bietet die Orientierung am Sozialraum die Chance neue Zielgruppen zu erschließen, den Blick zu weiten, Bedarfe noch klarer wahrzunehmen und das Angebot noch stärker an den Bedürfnissen der jungen Menschen auszurichten.

Der FACHTAG gibt Einblick in die Daten der einzelnen Dekanate und eine Einführung, wie diese zu lesen und zu interpretieren sind.

Die Workshops am Nachmittag bieten die Möglichkeit, sich unter Anleitung intensiver mit den Daten des eigenen Arbeitsfeldes zu beschäftigten, Methoden kennen zu lernen...
                              



Programm

  9.30                   Ankommen, Kaffee und Brezen

10.00                   Referat: Sozialraumorientierung in der Erzdiözese
                           (Robert Lappy, Hauptabteilungsleiter Strategie und Organisationsentwicklung)

10.45                   Sozialraumanalyse - Einführung in die Arbeit mit dem Datenmaterial 
                           (Karin Niederländer, Fachreferentin Sozialraumanalyse)

12.00                   Mittagessen in der KSH Mensa / Pause

13.15                   Beginn Nachmittagsprogramm

13.30                   Workshops /Vertiefungsgruppen

14.45                   Kaffeepause

15.15                   Plenum, Ergebnisse zusammentragen
                           Abschluss und Auswertung

16.00                   Ende der Veranstaltung

„Fasten your Seatbelt!“

„Bitte legen Sie Ihren Sicherheitsgurt an.“