Start der 72-Stunden-Aktion 2019

München, 23. Mai 2019 – Ja, essen, trinken, schlafen und zwischendurch ausruhen ist erlaubt! Das mussten die Verantwortlichen Kindern und Jugendlichen versichern, die fragten, ob sie wirklich 72 Stunden lang durcharbeiten müssten oder wie das bei der 72-Stunden-Aktion gedacht sei. Wer sich ab heute um 17:07 Uhr bis zum Sonntagabend um 17:07 Uhr unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ an der bundesweit größten Sozialaktion junger Menschen

5.200 – 2019 – 164 – 21 – 72-Stunden-Aktion

München, 16. Mai 2019 – Am Donnerstag, 23. Mai 2019 exakt um 17:07 Uhr startet die 72-Stunden-Aktion bundesweit und damit auch in der Erzdiözese München und Freising. Besonders gespannt erwarten 27 der insgesamt 164 Aktionsgruppen den Beginn, denn sie haben sich für ein so genanntes GET IT-Projekt entschieden. Sie erfahren erst direkt zum Start der Sozialaktion, welche überraschende Aufgabe sie unter dem Motto „Uns schickt der Himmel!“ in 72 Stunden bewältigen sollen. Aber auch alle anderen

72-Stunden-Aktion 2019 nachhaltig, politisch, sozial

München, 8. Mai 2019 – Mehr Aktionsgruppen und mehr aktiv beteiligte Jugendliche als bei der letzten Sozialaktion werden sich an der vom 23. bis 26. Mai 2019 stattfindenden 72-Stunden-Aktion im Erzbistum München und Freising beteiligen. Angemeldet waren Ende April insgesamt 164 Aktionsgruppen mit über 5.200 aktiv Teilnehmenden. „Dazu kommen noch viele Unterstützer der geplanten Projekte vor Ort, ein großartiges Engagement um anderen

Mir geschehe ...

Mit dem Wort von Maria könnten doch auch wir auf den Ruf Gottes antworten, oder?