72-Stunden-Aktion - Schirmherrin Ilse Aigner

Datum: 30.01.2019

München, 30. Januar 2019 – Die 72-Stunden-Aktion des BDKJ vom 23. bis 26. Mai 2019 hat für die Erzdiözese München und Freising jetzt prominente Unterstützung. Als Schirmherrin sagte Ilse Aigner, die Präsidentin des Bayerischen Landtags, zu. „Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend erinnert, mit der 72 Stunden Aktion Uns schickt der Himmel, woran es der Gesellschaft mitunter zu mangeln scheint. Diese Aktion trifft

damit auch den ethischen Kern unserer Demokratie“, erläutert die Landtagspräsidentin. Alle, die sich an der 72-Stunden-Aktion beteiligten, übernähmen Verantwortung, stärkten den gesellschaftlichen Zusammenhalt und damit die Substanz unserer Demokratie, so Aigner weiter.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Ilse Aigner als Schirmherrin für die 72-Stunden-Aktion gewinnen konnten“, erklärt Dr. Stephanie von Luttitz, BDKJ Diözesanvorsitzende. „ Bei den Aktionstagen werden wir mit unserer Schirmherrin Aktionsgruppen vor Ort besuchen“. Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel!“ werden sich Jugendliche mit vielfältigen Projekten für eine offene und solidarische Gesellschaft und eine lebenswerte Zukunft einsetzen. Die Anmeldung für die  Aktionsgruppen der bundesweit stattfindenden Sozialaktion läuft noch bis Ende Februar unter www.72stunden.de.

Hinweis für Redaktionen:

Ein Foto und ein ausführliches Statement von Landtagspräsidentin Ilse Aigner zur 72-Stunden-Aktion finden Sie unter muf.72stunden.de zum Download.


Weitere Informationen für die 72-Stunden-Aktion in der Erzdiözese München und Freising gibt es im Web: muf.72stunden.de, auf Facebook: 72 Stunden-Aktion im BDKJ München und Freising, bei Twitter: @bdkj_muf und Instagram: #72muf