90 Jugendliche beginnen ihr Freiwilliges Soziales Jahr

Datum: 29.08.2018

München 28. August 2018 – Am 1. September starten 90 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 26 Jahren ihr freiwilliges soziales Jahr 2018/2019 in Trägerschaft des BDKJ und des Caritas-Diözesanverbands München und Freising. Sie werden in Einsatzstellen wie Kindergärten, Schulen, Jugendbildungszentren, Behinderteneinrichtungen und Krankenhäusern tätig sein. Unter den FSJ-Freiwilligen

 sind erneut mehrere aus dem Ausland, die nach einem Au-pair-Jahr in Deutschland ein FSJ anschließen, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern oder sich beruflich neu zu orientieren.

„Wir freuen uns über einen neuen FSJ-Jahrgang. Erneut starten engagierte junge Leute in ein Jahr, in dem sie freiwillig Dienst für Menschen tun, die  Unterstützung brauchen. Damit gestalten sie unsere Gesellschaft aktiv mit“, so Felix Trautmann, Bildungsreferent des FSJ-Fachreferats im BDKJ München und Freising.

Die 90 FSJ-Freiwilligen des „neuen“ Jahrgangs 2018/2019 werden nach dem Start in ihren Einsatzstellen am 18. September 2018 um 16.30 Uhr erstmals einen gemeinsamen FSJ-Anfangs-Gottesdienst in der Jugendkirche München feiern, zu dem FSJler/innen aus dem vorherigen Jahrgang für die musikalische Gestaltung sorgen. Ende September treffen sie sich dann zu ihrem ersten von fünf Bildungsseminaren, die verbindlich zum FSJ gehören.