„Hier muss gelüftet werden!“

Datum: 15.10.2019

München/Josefstal 15. Oktober 2019 – Humor und Leichtigkeit in der Jugendpastoral ist das Thema der diesjährigen Jahrestagung Jugendseelsorge vom 21. bis 23. Oktober 2019. Für rund 70 Priester, Diakone sowie Pastoral- und Gemeindereferenten/innen geht es in Vorträgen und Workshops darum, wie sich Leichtigkeit und Humor für die Verkündigung und Jugendseelsorge nutzen lassen. Zu den Höhepunkten der Tagung gehören neben dem umfangreichen Programm sowohl die

traditionelle Kirchweihvesper am 21. Oktober und das anschließende Gespräch mit dem zukünftigen Generalvikar der Erzdiözese, Christoph Klingan, als auch ein Kabarettabend mit den „Soafablosn“ am 22. Oktober.

„Am Montagnachmittag wird das Jugendhaus Josefstal zu einem interaktiven Ausstellungsraum mit Ideen und Mitmachaktionen rund um jugendlichen Humor“, informiert Andrea Glodek, Grundsatzreferentin des Erzbischöflichen Jugendamts München und Freising. Den Einstieg in diese humorvolle Entdeckungsreise gibt Ludgar Hoffkamp, Pastoralreferent im Bistum Rottenburg-Stuttgart und Klinikclown bei der Stiftung „Humor hilft heilen“ mit seinem Hauptreferat: Humor als Türöffner.

An den weiteren Tagen wird die Chance geboten, sich unter dem Motto „Hier muss gelüftet werden!“ zu informieren, wie Humor und Leichtigkeit für die Arbeit mit Jugendlichen genutzt werden können. Ob „Sinn – Unsinn – Hintersinn“, „Lachen schafft Vertrauen“ oder „Humor in (fast) jeder Lebenslage“ die Tagung bietet eine große Bandbreite von Anregungen. Den Abschluss bilden Kurzworkshops, wie „Lachen bis zum Umfallen“ und „Was können wir von Clowns lernen?“ bei denen die Teilnehmenden praktische Ideen zum Humor in der Jugendarbeit ausprobieren können.

 

Hintergrund: Die jährlich im Jugendhaus Josefstal (Grünseestraße 1, 83727 Schliersee) stattfindende Tagung ist die zentrale Veranstaltung für Jugendpastoral in der Erzdiözese München und Freising. Hier treffen sich die für die Jugendseelsorge Verantwortlichen aller Ebenen aus dem Erzbistum, um sich über ihre Arbeit auszutauschen und für ihre Aufgabe weiter zu qualifizieren. Vorbereitet und durchgeführt wird die Jahrestagung für Jugendseelsorge vom Grundsatzreferat des Erzbischöflichen Jugendamts München und Freising.