Rom 2018 - Papstaudienz und noch viel mehr!

Datum: 08.05.2018

München, 8. Mai 2018 – Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren! 5.500 Ministrantinnen und Ministranten aus der Erzdiözese werden in 170 Gruppen vom 28. Juli bis 3. August 2018 zur internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom fahren. „Fit für Rom“ heißt es deshalb ab sofort für rund 1.000 Erwachsene, welche die Jugendlichen bei der Wallfahrt begleiten werden. An zwölf Terminen werden sie jetzt überall in der Erzdiözese intensiv geschult. „Zur Einstimmung für...

für die Gruppenleitung in Rom lernen die Gruppenleitungen vorhandenes inhaltliches Material für die Wallfahrt kennen und befassen sich mit Themen wie Aufsichtspflicht, Prävention und Gruppenregeln“, erklärt ROM 2018 Projektleiter Markus Lentner.

Zum von der Erzdiözese organisierten Gesamtprogramm für alle 5.500 Ministranten zählen u.a. der große Eröffnungsgottesdienst in der Lateran-Basilika, den Weihbischof Wolfgang Bischof mit den Jugendlichen feiert, die Sonderaudienz mit Papst Franziskus am Dienstag, 31. Juli auf dem Petersplatz, internationale Begegnungstreffen und der Abschlussgottesdienst mit Erzbischof Reinhard Kardinal Marx in St. Paul vor den Mauern. Bereits bewerben konnten sich die Ministranten für 27 zusätzliche, besondere Angebote wie „Quer durch’s alte Rom!“, „Erlebnis Gelati-Herstellung“, „International Blind Date“ oder „Besuch der Katakombe Calixtus“.

Insgesamt werden 73 Busse aus der Erzdiözese München und Freising nach Rom fahren; untergebracht sind die Jugendlichen in insgesamt 49 Hotels. Bereits geöffnet ist auch der Shirt-Shop für alle Ministranten und Ministrantinnen, die ihr Rom-Outfit bestellen möchten, www.ministrieren.de/rom2018/shop.html