Bundesweite Eröffnung

Bundesweite Eröffnung in Regensburg

Die 64. Aktion Dreikönigssingen 2022 wird am Donnerstag, 30. Dezember 2021 in Regensburg bundesweit eröffnet.

27 Gruppen aus 27 Bistümer werden erwartet

Das gastgebene Bistum Regensburg freut sich darauf, dass Sternsingergruppen aus ganz Deutschland dabei sein werden. Jedes deutsche Bistum darf eine Sternsingergruppe (bestehend aus drei Königen/innen, einem/r Sternträger/-in und eine/r erwachsene/n Begleitperson) nach Regensburg senden. Aus der Erzdiözese München und Freising wird eine Sternsingergruppe und Diözesanjugendpfarrer Domvikar Richard Greul nach Regensburg fahren.

Alle können digital dabei sein!

Alle Sternsinger und Sternsingerinnen aus ganz Deutschland sind herzlich eingeladen, sich über den Live-Stream digital zu verbinden und so mit dabei zu sein, wenn der Regensburger Bischof Dr. Rudolf Voderholzer zusammen mit dem Präsidenten des Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ Dirk Bingener und dem BDKJ Bundespräses Domvikar Stefan Ottersbach die Aktion für das Jahr 2022 im Hohen Dom in Regensburg eröffnet.


RÜCKBLICK - Bundesweite Eröffnung in Aachen

Heller denn je - die Welt braucht eine frohe Botschaft, unter diesem Motto stand die bundesweite Eröffnung der Sternsingeraktion am 29. Dezember 2020 in Aachen. In ganz Deutschland und darüber hinaus verfolgten Sternsinger und alle Interessierten den Gottesdienst im Aachener Dom live im TV und Internet.

Die Corona-Pandemie hatte alles verändert – auch den Eröffnungsgottesdienst, der ganz anders geplant war. Ursprünglich sollten dort 1.200 Kinder mitfeiern. Jetzt waren es insgesamt zwölf. „Aber ihr seid alle online mit dabei und das freut mich sehr“, sagte Bischof Helmut Dieser, der den vielen engagierten Mädchen und Jungen für deren Engagement dankte: „Ihr bringt den Glanz zu den Menschen und in die Augen der Kinder, für die ihr die Spenden sammelt.“

Per Umfrage konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer angeben, wo sie gerade zuschauen. Fast 600 machten mit und Moderator Walter Schulz brauchte fast vier Minuten, um die vielen genannten Orte aus ganz Deutschland vorzulesen.

MEHR

Aktuelles