Grundlagentexte

Grundlagen der kirchlichen Jugendarbeit

Die kirchliche Jugendarbeit in der Erzdiözese München und Freising ruht in ihren Grundlagen auf dem Beschluss "Ziele und Aufgaben kirchlicher Jugendarbeit" der Würzburger Synode von 1975. In den Leitlinien der kirchlichen Jugendarbeit in der Erzdiözese München und Freising wurden die Prinzipien, Arbeitsweisen und Strukutur zusammengefasst. Beide Texte bilden noch heute die Grundlage unseres Handelns. Ergänzt werden diese Papiere durch Ausführungen zu einzelnen Aspekten wie Spiriutalität, Geschlechterreflektiertem Arbeiten und Liturgie.

In der wiederkehrenden Leistungsstatistik der kirchlichen Jugendarbeit werden die Angebote, Teilnehmenden und Verantwortlichen für die Jugendarbeit in der Erzdiözese gezählt. Diese Statistik wurde bisher in Kooperation aller (Erz-)Bischöflichen Jugendämter in Bayern durchgeführt. Die letzte Zählung fand 2016 für das Jahr 2015 statt und wurde 2017 veröffentlicht.

Kontakt

Rückfragen zu den Grundlagentexten:

Erzbischöfliches Jugendamt
München und Freising
Grundsatzreferat
Andrea Glodek

Tel: 089 / 48 092 - 2427
Mail: aglodek@eja-muenchen.de

Kontakt

Rückfragen zu den Grundlagentexten:

Erzbischöfliches Jugendamt
München und Freising
Grundsatzreferat
Andrea Glodek

Tel: 089 / 48 092 - 2427
Mail: aglodek@eja-muenchen.de

Aktuelles