Impulse

Erntedank - Alles eine Frage der Perspektive!

Ein Glas kann halb voll, gleichzeitig auch halb leer sein und wenn man von unten schaut, kann sich der Eindruck ergeben, dass das Glas sogar voll ist.

Alles eine Frage der Perspektive!

„Es ist Montagmorgen, es regnet in Strömen. Gleich muss ich zur Arbeit, obwohl ich heute keine Lust habe. Ich bin unausgeschlafen und zu allem Übel ist kein Kaffee mehr im Haus …“

Kommt Dir so eine Situation bekannt vor? In deinem Schlechte-Laune-Modus regst Du Dich über Kleinigkeiten auf, die aus der Distanz betrachtet gar nicht so weltbewegend sind. Dann passiert es schnell, dass Du wertvollen Dinge in deinem Leben für selbstverständlich nimmst: Hey, Du hast ein gemütliches Zuhause, Klamotten, die Dich vor Regen schützen, Menschen, die Dich mögen, genug zum Essen …

Alles eine Frage der Perspektive!

Überleg doch einmal 1 Minuten lang, was alles selbstverständlich in Deinem Leben für Dich zur Verfügung steht.

Hier Dein Countdown:

Mir sind in dieser kurzen Zeit 11 Selbstverständlichkeiten eingefallen, so dass ich sagen kann: Mein „Lebensglas“ ist ganz schön voll. Dafür bin ich wirklich dankbar. 

Probier’s mal mit diesem Perspektivenwechsel an Erntedank 😊 

Annette Fröhlich, Jugendseelsorgerin KJS Trudering

Aktuelles