Podcast-Archiv

Was bisher geschah...

In diesem Podcast-Archiv sind alle bisher erschienenen Episoden des Jugend-Podcasts MitgehörtZugehört im Überblick zu finden. Klick einfach auf das Bild, wir wünschen dir viel Spaß beim Hineinhören!

Jugendkorbi

Jugendkorbi

Zur Jugendkorbinianswallfahrt des Erzbistums München und Freising lädt das Erzbischöfliche Jugendamt und der BDKJ mit seinen Kreis- und Jugendverbänden jedes Jahr um den Namenstag des Hl. Korbinian (20. November) ein. Nach einem festlichen Jugendgottesdienst im Freisinger Dom ziehen (ohne Pandemie) tausende Jugendliche auf den Freisinger Festplatz und genießen ein tolles Jugendfestival. In dieser Folge erzählt Katha (29) wie sie zu „Jugendkorbi“ gekommen ist und was sie daran so faszinierend und einmalig findet.

Nachhaltige Mode

Nachhaltige Mode

Immer mehr shoppen – zu immer günstigeren Preisen – ist das heutzutage noch mit einem guten Gewissen vereinbar? Wir alle ahnen, dass die hübsche Kleidung bei uns in den Regalen anderen Menschen teuer zu stehen kommt. Trotzdem fällt es vielen schwer ihr Verhalten zu ändern und Vorurteile wie „nachhaltige Mode kann ich mir eh nicht leisten“ halten sich hartnäckig. Theresa (21) aus Attenkirchen versucht einen anderen Weg zu gehen und bewusster und nachhaltiger zu shoppen. Wie sie das macht, was sie empfehlen kann und ob ihr das immer leichtfällt, erfahrt ihr in unserem Podcast.

BDKJ Talkrunde anlässlich der Bundestagswahl 2021 (Special)

Demokratie stärken – wählen gehen!
Warum ist die Bundestagswahl 2021 so wichtig? Weshalb muss sich für junge Menschen bei Themen wie Klimaschutz und Gleichberechtigung unbedingt etwas ändern? Darum geht es in diesem Wahltalk mit Hanna (19), Jakob (19) und Max (23). Für diese drei jungen, engagierten Ehrenamtlichen aus dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist eines klar: Auf jeden Fall wählen gehen! 

Jugendarbeit in der Pfarrei

Jugendarbeit in der Pfarrei

Wie fand sie ihren Platz in der kirchlichen Jugendarbeit, welche Rolle spielte die Gemeinschaft dabei? Auf diese und weitere Fragen geht Anna (20) aus der Pfarrei Heilig Geist im Pfarrverband Pullach-Großhesselohe ein. Innovation und Enthusiasmus als Wegweiser - Anna erklärt, wie sie in die kirchliche Jugendarbeit hineingekommen und dort angekommen ist und wie sie die Jugendarbeit jetzt gestaltet.

Ich wünsche mir eine Kirche, die ...

Ich wünsche mir eine Kirche, die ...

Gleichstellung von Mann und Frau, Umgang mit Menschen mit Behinderung, Rassismus, Haltung gegenüber Homosexuellen …, es gibt viele Themen, die junge, in der Kirche aktive Menschen beschäftigen. Wie würdest du – wenn du könntest – die Kirche gestalten? Wieso lohnt es sich trotz allem in der Kirche zu bleiben und sich zu engagieren? Was gibt dir Kraft? Valerie (23) von der Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG) München und Freising gibt dazu einen Einblick.

Zukunft mit und nach Corona

Zukunft mit und nach Corona

Hat die Coronapandemie den Blick auf die eigene Zukunft verändert? Sind die Wünsche und Träume noch dieselben wie vor der Pandemie? Wie hat Corona den Weg zu eigenständigem Wohnen, Reisen in die Welt, die Liebe und das Ehrenamt verändert? Auf diese Fragen antwortet Bastian "Facki" (22) aus München-Bogenhausen und zeigt, wie er diesen Herausforderungen begegnet. Für ihn ist aber klar: Seinen positiven Blick auf die Dinge lässt er sich nicht nehmen.

Nachhaltigkeit im Alltag

Nachhaltigkeit im Alltag

Wie kann Nachhaltigkeit im Alltag gelingen und was hat Nachhaltigkeit mit Bewusstsein, Solidarität und Verzicht zu tun? Darüber und wie man im Kleinen anfangen kann und dadurch bereits zum Vorbild werden kann, unterhalten sich Verena (19) und Hedwig. Übrigens kam Verena durch einen ihrer Lehrer dazu, sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit einzusetzen.

Wir stellen uns vor

Herzlich willkommen bei unserem Podcastformat!

Wir sind ein Team aus Mitarbeiter*Innen des Erzbischöflichen Jugendamtes, das mit Ehrenamtlichen und anderen Stellen zusammenarbeitet. Hier stellen wir unsere Arbeit vor.

 


Ostern 2021 - Specials

Zu Ostern 2021 gab es zwei Oster-Specials, für die MitgehörtZugehört Redakteur Eric de Lima mit zwei Jesus-Darstellern der Passionsspiele Oberammergau sprach. Wie sind sie zu dieser Rolle in der Passion gekommen? Was bedeutet es, Jesus darzustellen? Hinhören, mithören, zuhören!

Oster-Special mit Andreas Richter

Wenn ich einmal Jesus sein dürfte – Teil 1

Darüber unterhält sich Eric de Lima mit Andreas Richter, der bei den Oberammergauer Passionsspielen 2010 die Rolle des „Jesus" übernahm. Ein ehrliches Gespräch mit einem Mann, der mit und durch diese Rolle eine tiefe Erfahrung machte. Ein Gespräch über den Menschen Jesus, der mit seinen Worten und seiner Haltung Spuren hinterließ. Und es geht um einen Eid, der ein Dorf nun fast 400 Jahre prägt, bewegt und durch Corona mehr denn je aktuell wird.

Oster-Special mit Rochus Rückel

Wenn ich einmal Jesus sein dürfte - Teil 2

Rochus Rückel, der jüngste Jesusdarsteller der Oberammergauer Passionsspiele - vorgesehen für 2020 und wegen Corona verschoben auf 2022 - ist Gesprächspartner von Eric de Lima. Ein begeisterter junger Mann, mit einem Studienabschluss in Luftfahrttechnik, der sich seiner Heimatgemeinde und Tradition sehr verbunden fühlt und diese schätzt. Mit welchen Erwartungen hat er zu rechnen? Wird er in der Rolle als Jesus eine intensive Erfahrung mit dem Menschen Jesus machen?

 

 


Advent 2020 - Specials

Im Advent 2020 gab es zu jedem Adventssonntag einen spannenden Podcast zu hören. Es wurden Menschen interviewt, die durch ihre Berufe und Aufgaben mit Weihnachten und der Geburt Christi verbunden sind - Hebamme, Astronom, Schäferin und das Nürnberger Christkind.

1. Advent - Hebamme

Vier Folgen beschreiben im Advent Menschen von heute, die damit zu tun haben, was Menschen der Weihnachtsgeschichte damals erlebten. Mit Blick auf die Geburt Jesu spricht Andreas mit Hebamme Antonia. „Jede Geburt ist ein Wunder, die etwas Göttliches hat“, sagt sie. Antonia rät jungen Eltern, Vertrauen in sich selbst zu haben und sich Hilfe zu holen, wo es nötig wird. Ihr Lieblingslied zu Weihnachten? Natürlich: „Zu Betlehem geboren“.

 

2. Advent - Astronom

Zum zweiten Advent beschreibt der Lehrer und Astronom Bernhard Schwing, wie er über einen seiner Lehrer zur Astronomie kam. Er erläutert im Gespräch mit Martin Härtl die wichtigsten wissenschaftlichen Erklärungen, die es zum Stern von Bethlehem gibt, und macht deutlich, wie für ihn persönlich Wissenschaft und Religion zusammenhängen. 

3. Advent - Schäferin

Hirten waren die ersten, die von der Geburt Jesu erfuhren, das freut Lisa, die seit ihrem zehnten Lebensjahr eine Schafherde hat. Sie erzählt im Gespräch mit Andreas, dass die Tiere ein Ruhepol für sie sind und die Schafe sie an der Stimme erkennen. Aber auch Lisa kennt jedes ihrer Mutterschafe mit Namen. „Das ist Weihnachten, wenn ich zu Gott - zur Krippe - gehen darf“.

4. Advent - Nürnberger Christkind, Benigna Munsi

Für den vierten Adventspodcast MitgehörtZugehört haben wir das Nürnberger Christkind Benigna Munsi zum Gespräch eingeladen! Sie erzählt, was sie in ihrem für zwei Jahre - 2019 und 2020 - übernommenen Amt erlebt, welche Wünsche Kinder an sie schreiben und welche Veränderungen es 2020 gab. Das Nürnberger Christkind wünscht allen Hörern ein ruhiges, friedliches Fest und, dass alle ganz viel Zeit mit ihren Liebsten verbringen können.

Aktuelles