Tipp des Monats

Für die nachhaltige Erhaltung der Schöpfung sollte die kirchliche Jugendarbeit eine Vorreiterrolle einnehmen. Deshalb hier jeden Monat ein neuer Tipp für mehr Nachhaltigkeit und eine Sammlung an hilfreichen Informationsquellen für die Jugendarbeit.


Das Hobby Lesen nachhaltiger gestalten

Unschlagbar ist hier die klassische Bücherei (bei Anreise mit dem Fahrrad). Wer die Bücher gerne selbst besitzen möchte kann sie sich aus Tauschbücherschränken holen oder auf (Bücher-)flohmärkten kaufen. Bei neuen Büchern kann man darauf achten, dass sie auf umweltfreundlichem Papier, mit unbedenklichen Farben gedruckt oder z.B. Klimaneutral hergestellt wurden. Hierfür findet sich auf einer der ersten Seiten ein Vermerk. Ein E-Reader lohnt sich ökologisch ab ca. 30-40 darauf gelesenen Büchern. Geladen natürlich mit Ökostrom.

Liste öffentlicher Bücherschränke in Bayern

Spannender Artikel: Wie Bücher gedruckt werden

Aktuelles